Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Letztes Heimspiel erfolgreich beendet

Die Erste Herren schlägt Woltringhausen-Hoysinghausen deutlich mit 8:1 und verabschiedet sich bei den Fans mit Heißgetränken in die Winterpause..

Am vergangenen Sonntag bestritt unsere 3. Herren zum Auftakt dieses Fussballtages ihr letztes Heimspiel auf Brümmers Wiesn. Zuvor bedankte sich die Mannschaft bei ihren Trikotsponsoren Tim + Thorsten Schmidt mit einem Mannschaftsfoto, Blumensträußen und einem Männer-Präsentkorb für den neuen Heimdress.

Das Spiel gegen den Tabellenersten aus Husum ging dann aber leider mit 3:1 verloren. Dabei zeigte die Mannschaft allerdings eine passable Leistung wie bereits in der gesamten Spielzeit.

Im Anschluss trat dann unsere Erste Herren zum letzten mal in diesem Jahr den Weg auf Brümmers Wiesn an. Gegner im kleinen Derby war der SC Woltringhausen-Hoysinghausen. Zum Jahresabschluss hatten sich die Mannen um Coach René Schumacher noch einmal einiges vorgenommen. Man wollte die mauen Partien in den Wochen zuvor wieder gutmachen. Um auch die treuen Anhänger, die der Mannschaft bei Wind und Wetter beigestanden haben, etwas zurück zu geben.

Folglich ging es druckvoll in die ersten Minuten. Gute Möglichkeiten wurden allerdings vorerst vergeben. Und so war es dann der Gast der eine Unkonzentriertheit in der Hintermannschaft der Hausherren zum 0:1 durch Lars Schmidt nutzen konnte.

"Nicht schon wieder", haben sicherlich einige der Zuschauer gedacht.

Aber weit gefehlt. Die Mannschaft erholte sich schnell von dem Schock und spielte munter noch vorne. Janek Barg war es dann, der den Ausgleich zum 1:1 besorgte. In der Folge war die Heimelf dann das bestimmende Team und konnte das Ergebnis bis zur Halbzeit auf 4:1 ausbauen.

Auch nach der Pause das selbe Bild. Mit zwei schnellen Toren zum 5:1 und 6:1 nahm man den Woltringhausern dann auch die letzte Motivation. Fast ausschließlich in der gegnerischen Hälfte agierend schraubte der SV Warmsen das Ergebnis auf 8:1 in die Höhe. Alleine vier Buden steuerte Goalgetter Janek Barg zum Endergebnis bei. Nur eine schwache Chancenverwertung verhinderte ein noch höheres Resultat.

Unsere Zweite Herren kam beim Tabellenersten Pennigsehl mit 6:0 leider etwas unter die Räder. Aber auch die Aufsteiger in die 2. KK können mit ihrer Leistung in diesem Jahr sehr zufrieden sein.

Meldung vom 07.12.2012Letzte Aktualisierung: 20.12.2012


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele

  • Keine nächsten Spiele vorhanden.