Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Handball: Meier räumt Wechselfehler ein

Handball-WSL-Oberliga: 1. Damen verliert 18:24

Der Meisterschaftsfavorit war dann doch eine Nummer zu groß:

Nach fünf Siegen in Folge kassierten die Handballerinnen des SV Warmsen beim verlustpunktfreien WSL-Oberliga-Tabellenführer MTV Großenheidorn II eine 18:24 (10:12)-Niederlage.

Dabei schnupperte die Sieben von Trainer Gerd Meier lange Zeit an einer Überraschung. Gut 45 Minuten gestalteten die Südkreislerinnen die Partie offen, erarbeiteten sich immer wieder gute Abschlussmöglichkeiten und standen konzentriert in der Abwehr. Der SVW führte gar mit 5:2, ehe die Heidornerinnen über ein 8:8 mit 12:10 in die halbzeit gingen.

Im zweiten Durchgang glich Warmsen zum 15:15 aus. In ganze starker Verfassung präsentierten sich zu diesem Zeitpunkt Torhüterin Melanie Schröder und Alina Neumann, die insgesamt zehn Treffer erziehlte. "Dann habe ich wohl keine glückliche Hand bei der Auswechselung gehabt", gestand der Coach, der Schröder herausnahm und Karoline Kropp brachte. Großenheidorn setzte sich daraufhin auf 22:16 ab und entschied das Match für sich.

(Quelle: "Die Harke")

Borgmann 1 geh. 7m, Schröder 2 geh. 7m, Kropp - Ruhe, Häseker, J. Oldenburg 1, A. Rethmeier, S. Könemann, M. Rethmeier 1, C. Könemann 5, Neumann 10, Dröge 1

Meldung vom 23.01.2013Letzte Aktualisierung: 30.01.2013


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele