Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Handball: I Damen überollt Alfeld

42:19, Lob von Coach Meier

Einen 42:19 (19:9)-Kantersieg landeten die WSL-Oberliga-Handballerinnen des SV Warmsen bei der SV Alfeld, der ihnen erstmals Rang sechs bescherte und für die knapp zweistündige Anreise mehr als entschädigte.

In die Karten spielte den Südkreislerinnen die personell angespannte Situation der Alfelderinnen, deren Tor eine Jugendspielerinnen hütete. Gleichwohl traten auch Alina Neumann & Co. ohne Katharina und Jennifer Oldenburg (kurzfristig privat verhindert) nur mit sieben Feldspielerinnen an und mussten in der Schlussviertelstunde auf Annika Rethmeier verzichten, da sie drei Zeitstrafen kassiert hatte.

Nach nicht einmal zehn Minuten führte Warmsen bereits 7:0. "Wir haben dem Gegner von Anfang an jede Hoffnung auf einen Punktgewinn genommen", lobte Coach Gerd Meier einen entschlossenen Auftritt seiner Sieben. "Abwehr und Torwarte waren konzentriert bei der Sache und Alfelder Fehler mündeten konsequent in Gegenstoßtoren. Zusätzlich waren die Spielzüge erfolgreich." Meier freute sich, dass sich endlich einmal alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintrugen und das 19:9 aus der Halbzeit kontinuierlich ausgebaut wurde.

Borgmann, Schröder - A.Rethmeier 4, S. Könemann 1, M. Rethmeier 1, C. Könemann 17, Neumann 12/4, Müller 5/1, Dröge 2

(Quelle: "Die Harke")

I. Handball Damen

Meldung vom 13.02.2013Letzte Aktualisierung: 25.02.2013


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele

  • Keine nächsten Spiele vorhanden.