Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Fußball: I. Herren klettern auf Platz 2

Dem 9:4 in der Vorwoche beim SSV Steinbrink ließen unsere I. Herren einen 5:0-Heimerfolg gegen den TSV Loccum II folgen.

FußballGegen den tief im Tabellenkeller stehenden TSV Loccum II hatten unsere Schwarz-Gelben von Anfang an mehr vom Spiel, aber aufgrund der personellen Änderungen fehlte immer wieder die Feinabstimmung vor dem gegnerischen Gehäuse. Hinzu kam, dass der Gast mit vielen Beinen in der Defensive agierte und so dem SVW das Leben doppelt schwer machte. So fiel das 1:0 durch André von Behrens nur aus einer Standardsituation heraus. Die weiteren Möglichkeiten, die sich durchaus zahlreich boten, blieben meist an einem Bein der Gästeabwehr hängen. Loccum verlegte sich komplett aufs Kontern, und so standen am Ende der ersten Hälfte zwei Torschüsse zu Buche, von denen einer von Torwart Jens Oldenburg noch gerade so an den Pfosten gelenkt werden konnte.

In der zweiten Hälfte ein ähnliches Bild: Warmsen war feldüberlegen, Loccum setzte auf lange Bälle. Glück hatte der SVW allerdings, dass die Gäste einen Konter nicht ordentlich zu Ende spielten und zwei Stürmer frei vor dem Tor am Abseitspfiff des Schiedsrichters scheiterten. Davon geweckt erspielten sich unsere I. Herren jetzt mehrere klare Möglichkeiten, die sie auch zu nutzen wussten. Zunächst sorgte Tobias Meyer nach einer guten Stunde für die Vorentscheidung, anschließend erhöhten Bernd Neumann, Marvin Gräper und Marco Damke auf ein verdientes 5:0.

In der Woche zuvor gab es ein Spektakel nach Warmser Art: Beim SSV Steinbrink siegte unsere I. Herren mit 9:4 und schaffte es damit in die Rangliste der torreichsten Spiele in Niedersachsen. Trotz eines klaren 6:1 zur Pause wurde es durch individuelle Fehler noch einmal unnötig spannend, als die Gastgeber innerhalb einer Viertelstunde nach der Pause auf 4:6 verkürzten. Zum Ende hin fing sich der SVW aber wieder und konnte noch drei Tore nachlegen. Die Treffer für Schwarz-Gelb erzielten Marvin Gräper (3), Sebastian Heineking (2), Tobias Segelhorst, Marco Damke, Bernd Neumann und Tobias Meyer.

Meldung vom 21.10.2013Letzte Aktualisierung: 22.10.2013


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele