Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Volleyballdamen verliert zweites Auswärtsspiel mit 3:1

Am 09.11. hatte die Volleyballdamen ihr 2. Auswärtsspiel gegen den SG Weh-Su-Var II in Varrel.

Gleich zu Beginn fanden die Mädels nicht richtig ins Spiel und ließen sich von der gegnerischen Angabespielerin zu sehr beeindrucken. Durch eine schlechte Annahmehaltung und Kommunikationsschwierigkeiten mussten sie nun einen Rückstand von 13 Punkten aufholen. Durch einige gute Angriffsaktionen und auch konzentrierterer Arbeit in der Abwehr und Annahme gelang es den Mädels, noch einige Punkte für sich zu entscheiden, jedoch reichte es im ersten Satz nur noch für ein 18:25.

Im zweiten Satz konnten die Volleyballerinnen von Anfang an gut mithalten und forderten den Gegner durch starke Angriffs- und Blockaktionen. Allerdings reichte es am Ende dennoch nur für ein 22:25.

Der dritte Satz zeigte unsere Damen um einiges konzentrierter. Sie wollten sich nicht mit einem „zu null“ geschlagen geben, da beide Sätze so knapp an die gegnerische Mannschaft gingen. Eine Konzentrierte Annahme und Abwehr führte die Damen Punkt für Punkt zur Führung. Durch eine Angabenserie von Julia Krüger konnten sich die Mädels einen guten Vorsprung aufbauen, den sie schließlich nicht mehr hergaben. Diesen Satz konnten die Mädels mit einem eindeutigen 25:16 für sich entscheiden.

Leider begann der vierte Satz genauso wie der erste. Die Abwehr der Gegner war nun stärker als zuvor und die Damen waren leider zu unflexibel für die abwechslungsreichen Angriffsaktionen des Weh-Su-Var. Somit ging auch dieser Satz mit 15:25 verloren und das Spiel endete mit einem 3:1 für die gegnerische Mannschaft.

Trotz allem waren die Spielerinnen zufrieden mit ihrer Gesamtleistung und sehen dem Heimspieltag am kommenden Samstag sehr positiv entgegen. Um 15 Uhr empfangen wir die Gegner des SV Dimhausen und TSV Eystrup in der Sporthalle in Warmsen.

Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen. Für Essen & Trinken ist reichlich gesorgt ;)

 

Aufstellung:

Elena Regert, Anne Weßling, Jenny Meyer, Tatjana Heineking, Sarah Bredemeyer, Julia Krüger, Johanna Schildmeier, Marie-Kristin Bödeker

Meldung vom 10.11.2013Letzte Aktualisierung: 15.11.2013


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele