Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Schach: Erster Punktgewinn für den SVW

Mit einer tollen kämpferischen Leistung schafft das Warmser Schachteam ein verdientes 4:4 bei WB Eilenriede 2.

Damit hatte im Vorfeld keiner gerechnet. Nach den ersten beiden klaren Niederlagen mit gedämpfter Stimmung und nicht in Bestbesetzung trat das Team des SV Warmsen die weite Reise in die Landeshauptstadt an.

Die Partie begann aus Warmser Sicht dann auch alles andere als optimal. An Brett 2 unterlag Christian Ruhe, dem man den Trainingsrückstand anmerkte, nach gut 90 Minuten zum 0:1.

Auch Cord Ruhe an Brett 6 verlor frühzeitig eine Figur und es hieß trotz einiger Gegenwehr folgerichtig 0:2.

Kurz darauf brachte aber Horst Schliewinski an Brett 4 seine Farben nach überlegen geführtem Spiel auf 1:2 heran.

An Brett 8 stellten die Gastgeber den alten Abstand wieder her. Christian Bödeker konnte mit einer Figur weniger und dem ungesicherten König in der Mitte die Stellung nicht halten.

Zu diesem Zeitpunkt glaubte wohl niemand im Warmser Lager an einen Punktgewinn, doch Wilhelm Brandt sicherte sich nach schönem Angriff den vollen Punkt und verkürzte damit auf 2:3.

An Brett 1 hatte Dietmar Kruses Kontrahent in einer sehr geschlossenen Stellung zwar bereits sehr viel Zeit verbraucht, doch es gab letztlich keine Möglichkeit zum Durchbruch und die Partie endete remis.

Nach knapp 4 Stunden Spielzeit liefen somit nur noch zwei Partien und beide standen lange Zeit sehr ausgeglichen.

Manfred Kruse an Brett 7 war es, der mit einer konzentrierten Energieleistung gegen einen nominell fast 300 DWZ-Punkte stärkeren Gegner schließlich nach 4 Stunden und 40 Minuten den Ausgleich zum 3,5:3,5 erzwang.

Manfred KruseManfred Kruse holte einen ganz wichtigen Sieg.© SV Warmsen

Auf Messers Schneide stand auch die Partie von Jens Heineking an Brett 5. Letztlich stellte sich in einem Endspiel mit Springer und 2 Bauern jedoch heraus, dass keine Seite mehr eine realistische Siegchance hatte. Damit hieß es 4:4 und die Warmser konnten sich über den ersten Punkt der Kreisliga-Saison freuen.

Dieser unerwartete Punktgewinn sollte dem Team Auftrieb für die nächste Heimpartie am 15.12.2013 gegen den Rangachten SK Neustadt 2 geben.

Meldung vom 24.11.2013Letzte Aktualisierung: 09.12.2013

Dokumente

PDF-Dokument


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele