Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Volleyball: Vorletztes Heimspiel der I. Damen bleibt erfolglos

Am 11.01.2014 begrüßte die I. Damen des SV Warmsen die erst- und zweitplatzierten, SV Dimhausen und MTV Barnstorf.
Von Anfang an war für alle klar: Das werden keine leichten Spiele. Dazu kamen Krankheitsausfälle einiger Spieler und somit waren die Damen nur noch zu sechst.

Um 15 Uhr begann das erste Spiel gegen den MTV Barnstorf. Der SVW kam nur sehr schwer in den ersten Satz hinein und tat sich bei den Angaben der Gegner schwer. Auch die Angriffe haben sie nicht im gegnerischen Feld kaputt bekommen. Nach nur 15 Minuten war der erste Satz beendet. Punktestand: 8:25 für den MTV.   

Nachdem die Damen den ersten Satz abgehakt hat und mit neuer Energie in den zweiten gegangen ist, wollte auch dieser nicht ihrer sein. Trotz guter Angriffe von M. Bödeker und J. Meyer konnten sie nur wenig Punkten. Nach 22 Minuten ging der Satz an Barnstorf mit 18:25.

Im dritten, und somit letzten Satz, ging die I. Damen konzentrierter in das Spiel hinein. Trotz guter Aktionen von jedem Spieler hat es nicht gereicht, einen Satz für sich zu entscheiden. Der Satz war nach 17. Minuten beendet, mit einem Punktestand von 15:25 für den Gegner.

Somit war das Spiel nach nur 54 Spielminuten beendet und ging 0:3 an den MTV Barnstorf.

Aufstellung: Elena Regert, Anne Weßling, Jenny Meyer, Tatjana Heineking, Julia Krüger, Marie Bödeker

  Julia Krüger, Marie Bödeker, Anne Weßling, Jenny Meyer, Elena Regert und Tatjana Heineking

Nach einer 45-minütigen Verstärkungspause ging es um 16:45 Uhr gegen den ungeschlagenen SV Dimhausen weiter.

Der erste Satz startete sehr gut für die I. Damen. Die Angaben wurden nicht verschlagen und die Angriffe waren stärker als im ersten Spiel. Somit ging der erste Satz an unsere Damen des SVW mit 25:12 nach 22 Minuten.

Die Stimmung in der Halle war gut. Nun hieß es: Bloß nicht nachlassen. Wir spielen unser Ding einfach so weiter! Nach den ersten Angaben ging der SVW mit 4:0 in Führung. Doch dann kamen zwei starke Angabespielerinnen der gegnerischen Mannschaft, womit die Damen schwer zu kämpfen hatten. Nach 15 Minuten ging dieser Satz mit 14:25 an die Gegner.

Auch der dritte Satz begann für die Damen gut. Sie waren immer gleichauf mit den Gegnern und konnten diesen Druck mithalten. Trotzdem war der Gegner stärker. 20:25 nach 20 Minuten für SV Dimhausen.

Der vierte Satz begann alles andere als gut. Die Damen bekamen die starken Angaben der Gegner nicht in Griff und verloren somit Punkt für Punkt. Trotz guter Aktionen auf der Warmser-Feldseite schien das Aufholen unmöglich. Nach 18 Minuten ging der Satz mit 16:25 an die gegnerische Mannschaft und das Spiel mit 1:3 an den SV Dimhausen.

Aufstellung: Elena Regert, Anne Weßling, Jenny Meyer, Tatjana Heineking, Julia Krüger, Marie Bödeker

 

Ein ganz großes Lob an unsere Zuschauer, die uns tatkräftig mit Trommel und Stimmung unterstützt haben!!! Wir hoffen, dass das bei unserem letzten Heimspiel dieser Saison, am 8. März 2014, genauso ist, damit wir doch noch den einen oder anderen Sieg einfahren können.

Meldung vom 13.01.2014Letzte Aktualisierung: 26.01.2014


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele