Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Volleyballdamen bestritten letztes Saison- und Heimspiel

Am Samstag den 08.03.14 war das letzte Saisonspiel der Volleyballdamen!
Die Damen begrüßten VG Münchehagen-Hagenburg und SG Weh-Su-Var.

Das erste Spiel begann um 15:00 Uhr gegen VG Münchehagen-Hagenburg.  Die Damen haben gut gestartet mit  starken Angaben und schönen Angriffen doch leider hat es nicht ganz gereicht. Das Spiel endete mit 25:22 für den Gegner.          

Annahme im letzten Saisonspiel der VolleyballdamenNachdem die Damen richtig warm waren ging es in den zweiten Satz. Dort sah alles besser aus mit starken Angaben von J. Krüger gingen sie schnell in Führung. Das erste Mal durfte auch S. Zimpel mitspielen, die sich gut geschlagen hat und somit haben die Damen den Satz 25:20 gewonnen.  

Im dritten Satz wurden viele Fehler auf der eigenen Seite gemacht,das haben die Gegner gleich ausgenutzt und dadurch den Satz gewonnen. Der Satz ging 25:16 für Münchehagen-Hagenburg aus. 

Mit viel Elan ging es in den vierten Satz. Da gab es viele gute Aktionen, die Angaben wurden auch rüber gebracht und somit endete der Satz 25:18 für die Damen.

Nachdem es 2:2 stand ging es in den 5ten Satz. Da lagen die Damen erst hinten doch sie haben gut aufgeholt und sich um jeden Ball bemüht doch die Gegner waren stärker und so ging der letzte Satz und das Spiel an MünchehagenHagenburg.


Aufstellung: E. Regert, A. Weßling, J. Meyer, S. Zimpel, S. Bredemeyer, J. Krüger, J. Schildmeier, M. Bödeker,

 

Nach einer Erholungspause ging es in das zweite Spiel gegen SG Weh-Su-Var um 17:30.  Im ersten Satz waren die Damen sehr konzentriert.  Mit starken Angaben von J. Schildmeier und S. Bredemeyer konnten die Damen den ersten Satz schnell für sich entscheiden. Am Ende stand es 25:15 für die Damen.

Gruppenfoto Volleyballdamen beim letzten HeimspielIm zweiten Satz ging es weiter mit starken Angriffen von J.  Meyer und M. Bödeker. Viele Bälle wurden von J. Krüger und A. Weßling geblockt und so ging der Satz wieder 25:15 an die Damen.

Der dritte Satz begann nicht so erfreulich, die Damen waren unkonzentriert und es wurden Angaben verschlagen. Doch nach einer Auszeit haben die Damen gekämpft und mit 25:23 das Spiel gewonnen.


Aufstellung: E. Regert, A. Weßling, J. Meyer, S. Bredemeyer, J. Krüger, J. Schildmeier, M. Bödeker

Meldung vom 11.03.2014Letzte Aktualisierung: 16.03.2014


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele