Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Fußball: I. Herren gehen optimistisch in die neue Spielzeit

Nach Platz 4 im Vorjahr soll mit einer breiteren Personaldecke wieder oben angegriffen werden

FußballNachdem die letzte Spielzeit als "Findungsphase" angesehen wurde, soll jetzt wieder eine bessere Platzierung als Rang vier herausspringen. Coach René Schumacher zeigt sich optimistisch, dass das Ziel "Aufstiegsplatz" erreicht wird: "Wir sind jetzt in der Breite besser aufgestellt. Dadurch haben wir mehr Möglichkeiten."

In der Tat: Personell muss Schumacher lediglich auf Tobias Segelhorst verzichten, der sich in die Altherren zurückzieht, ihm aber als Co-Trainer zur Seite steht. Demgegenüber stehen Sahin Kelemci (kommt von Tuspo Rahden zurück), die Rückkehrer Julian Schubert (einjähriger Auslandsaufenthalt) und Hannes Hormann (einjährige Verletzungspause) sowie Henning Becker und Lennart Feßner aus der eigenen A-Jugend. Alles Leute, die die Mannschaft kennen, sodass keine Eingewöhnungszeit nötig sein wird. Die Personaldecke wird aber auch gleich gebraucht: Mit Niklas Gräper, Sebastian Feßner und Florian Oelstrom stehen drei potentielle Stammspieler verletzungsbedingt längerfristig nicht zur Verfügung.

Nichtsdestotrotz ist der Coach positiv gestimmt: "Die Vorbereitung war gut. Highlight war sicherlich das 3:3 gegen den Bezirksligisten BSV Rehden II - da haben wir über weite Strecken den Fußball gespielt, den ich mir vorstelle." Er erwartet sich aber nicht nur punktuelle Highlights, sondern mehr Konstanz von seiner Truppe. Damit sollen dann auch die treuen Anhänger wieder begeistert und auf die Seite der Mannschaft gezogen werden. Dies wird auch gleich nötig sein: Mit Eiche Winzlar, dem TuS Steyerberg und Viktoria Lavelsloh hat es das Startprogramm in sich - alle drei Mannschaften erwartet Schumacher am Ende im oberen Drittel.

Meldung vom 17.08.2014Letzte Aktualisierung: 03.09.2014


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele