Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Fußball: Erste Zwischenbilanz der Herrenteams

I. Herren bereits in guter Form - II. und III. Herren mit Luft nach oben - Altherren holen ersten Punkt

FußballUnsere I. Herren ist trotz des zwischenzeitlichen Fragezeichens auf der Trainerposition gut aus den Startlöchern gekommen: Zwei souveräne Auswärtssiege und ein Heimpunkt ergeben sieben Zähler nach drei Spielen, zudem wurde die zweite Pokalrunde erreicht.

Dem 4:1 beim TV Eiche Winzlar folgte ein turbulentes 4:4-Unentschieden gegen den Mitfavoriten TuS Steyerberg. Auch beim hoch eingeschätzten Nachbarn Viktoria Lavelsloh wurden vier Treffer erzielt, was ebenfalls für ein 4:1-Sieg reichte. Dazwischen konnte in der ersten Pokalrunde ein 8:3-Erfolg beim TuS Drakenburg II aus der 2. Kreisklasse gefeiert werden.

Dementsprechend zufrieden zeigte sich René Schumacher: "Das sah überwiegend ganz gut aus. Allerdings müssen wir defensiv noch stabiler werden." Nach vorne läuft es jedenfalls wieder mal wie geschmiert - insbesondere Marvin Gräper zeigt sich in guter Form und hat bereits vier Treffer auf dem Konto. Im Pokal glänzte auch Jan Heineking als vierfacher Torschütze.

TV Eiche Winzlar - SV Warmsen 1:4

Tore: André von Behrens (2), Bernd Neumann, Marvin Gräper

SV Warmsen - TuS Steyerberg 4:4

Tore: Marvin Gräper, Marco Damke, André von Behrens, Bernd Neumann

SC Viktoria Lavelsloh - SV Warmsen 1:4

Tore: Marvin Gräper (2), Sebastian Heineking, Marco Damke

 

Die II. Herren musste nach dem überraschenden 3:1-Erfolg gegen den starken SV Husum II in zwei Niederlagen einwilligen: Gegen die Reserven des SV Aue Liebenau (2:4) und TuS Steyerberg (0:1) konnten leider keine Punkte eingefahren werden. Die Treffer erzielten Jannik Häseker (2), Julien Könemann, Benedikt Linnemeier und Fabian Möhring.

 

Die neuformierte III. Herren konnte bislang einen Punkt aus zwei Spielen einfahren. Nach dem deutlichen 3:9 beim FC Nienburg II gab es ein 1:1 beim SC Viktoria Lavelsloh II. Die Tore teilen sich bislang Sven Höbel (2), Marik Hassfeld und Lennart Block.

 

Auch die Altherren sind mittlerweile in die neue Serie gestartet - diese Saison in einer eingleisigen Kreisklasse Süd mit elf Teams. Zum Auftakt gelang in einem temporeichen Spiel gegen den SV Nendorf ein 2:2-Unentschieden. Marc Büsching und Wolfram Borgmann trafen ins Schwarze.

Meldung vom 03.09.2014Letzte Aktualisierung: 15.09.2014


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele