Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Fußball: I. Herren besiegen den Spitzenreiter

1:0 beim TuS Steyerberg / II. Herren verlieren torreich / Altherren mit Auswärtssieg in Uchte

FußballUnsere I. Herren haben ihren fünften Sieg in Folge eingefahren und dem souveränen Tabellenführer aus Steyerberg die erste Saisonniederlage beigebracht. Florian Oelstrom schoss nach einer guten halben Stunde das goldene Tor. Der SVW verdiente sich den Sieg durch eine konzentrierte Abwehrleistung und hätte bei seinen Kontern durchaus noch nachlegen können. Die vier Siege zuvor gegen die "Kellerkinder" aus Pennigsehl (2:0), Anemolter-Schinna (7:4) Woltringhausen (3:2) und Nienburg (1:0) waren dagegen eher durchwachsen; die Mannschaft vermochte dabei nicht immer zu überzeugen. Nichtsdestotrotz liegt man jetzt auf dem vierten Rang in Schlagdistanz zu Platz zwei. Zwei verlegte Spiele stehen vor der Winterpause noch aus: am 23.11. zu Hause gegen den TV Wellie und am 30.11. beim SSV Steinbrink.

Die II. Herren liegen zur Winterpause auf dem achten Rang mit 19 Punkten. Abstiegsgefahr besteht nicht, allerdings wären auch noch einige Punkte mehr drin gewesen. So verspielte man vergangenen Sonntag beim SV Aue Liebenau II eine 4:2-Führung und ging beim 4:5 doch noch leer aus. Auch aus den vier Spielen zuvor konnten lediglich zwei Punkte in den Derbys gegen Bohnhorst/Schamerloh und Kreuzkrug/Großenvörde ergattert werden.

Die III. Herren belegen derzeit den siebten Rang mit 16 Punkten. Die Spiele sind zumeist torreich - aus zwölf Spielen wurde ein Torverhältnis von 45:32 erreicht. Herausragend ist dabei die Quote von Sven Höbel mit 21 Treffern.

Unsere Altherren haben in ihrem letzten Spiel vor der Winterpause einen verdienten wie überraschenden 5:4-Auswärtssieg beim SC Uchte gefeiert. Marc Büsching traf doppelt, dazu trugen sich Sven Höbel, Horst Aukamp Hrubesch und Stefan Keil in die Torschützenliste ein. Die Uchter standen zuletzt nach zwei Platzverweisen nur noch mit neun Spielern auf dem Platz, was die Leistung von Schwarz-Gelb allerdings nicht schmälern sollte. Eine Woche zuvor reichten im Derby gegen Bohnhorst/Schamerloh zwei Treffer von Christian Bult leider nicht zum Sieg, da die Gäste in der letzten Minute einen fragwürdigen Elfmeter zum 2:2 verwandelten. In der Tabelle liegen die Altherren mit jetzt zehn Punkten aus neun Spielen auf Rang acht.

Meldung vom 17.11.2014Letzte Aktualisierung: 11.12.2014


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele