Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Volleyball: Warmsen kassiert Niederlage in Borstel; die Hallendecke war schuld!

Am 19.12.2015 reiste der SV Warmsen, mit dem Vorsatz das letzte Spiel des Jahres zu gewinnen, nach Borstel. Die Halle bereitete aber allen Spielerinnen Bauchschmerzen, da die Decke nur gefühlte 3 Meter hoch war.

VolleyballSchon beim Einspielen hatte Warmsen Probleme mit der Hallendecke und spielte viele Pässe gegen diese. Pünktlich um 15 Uhr ertönte der Pfiff und die erste Angabe von Jenny Meyer erfolgte. Aufgrund der Hallenprobleme konnten die SV-Damen nicht mit dem Borsteler SF mithalten und gerieten immer weiter in den Rückstand. Warmsen gelang es nur selten den Ball schön anzunehmen ohne ihn an die Decke zu spielen. Wenn es aber mal gelang die Hallendecke auszutricksen, kamen schöne Spielzüge zustande und verdiente Punkte wanderten auf das Warmsener Konto. Borstel konnte jedoch nicht mehr eingeholt werden und somit ging der erste Satz nach nur 15 Minuten mit 25:18 an den Borsteler SF.

Der zweite Satz wurde mit den Vorsätzen „tief stehen und den Ball nur abprallen lassen“ begonnen. Jedoch verlief der Satz sehr deprimierend für die Mädels vom SVW. Schon gleich die Angaben der gegnerischen 5 konnten nicht gebändigt werden, wodurch Warmsen blitzschnell mit 10:0 ins Hintertreffen geriet. Warmsen sammelte nur sehr langsam Punkte und konnte auf diese Weise den Rückstand nie wieder aufholen. Es war sicherlich auch nicht besonders schönes Volleyball, da es sehr selten zu schönen langen Spielzügen kam. Stattdessen wurde der Ballwechsel häufig mit dem Berühren der Decke beendet. Der zweite Satz endete schon nach 17 Minuten mit nur 13 Punkten für Warmsen (25:13).

Leicht demotiviert aber mit einem Funken Hoffnung ging es in den dritten Satz; unseren Satz! Warmsen startete durch. Mit Glück und Vorsicht auf der schwarz-gelben Seite gelang es den Warmserinnen dem Borsteler SF immer etwas voraus zu sein. Warmsen kämpfte Punkt für Punkt und konnte Borstel immer etwas hinten halten. Zum Ende hin wurde es aber brenzlig und Borstel rückte auf. Beim 25:25 war es nur noch eine Nervensache. Wer konnte sich durchsetzen? Warmsen!! Nach 24 Minuten ging der Satz mit 25:27 an den SV Warmsen.

Warmsen war wieder voll da und wollte es den Bosteler Mädels zeigen. Sie starteten hoch motiviert in den vierten Satz und wollten alles geben. Jedoch durchkreuzte die Hallendecke wieder die Pläne Warmsens. Borstel setzte sich wieder schnell ab und zog den Warmserinnen davon. Sie konnten sich zwar noch einmal ran kämpfen, es reichte aber nicht zum Sieg. So ging der letzte Satz mit 25:20 an den Borsteler SF.

Das Spiel in Borstel endete mit 3:1 für Borstel.

Aufstellung: E. Regert (1), J. Schubert (2), J. Meyer (5), K. Jäger (8), J. Krüger (9), J. Schildmeier (11), M.-K. Bödeker (12)


Das war das letzte Spiel im Jahr 2015, das nächste Spiel findet am 17.01.2016 um 10 Uhr in Nienburg statt. Das nächste Heimspiel ist am 23.01.2016 um 15 Uhr. Dazu sind alle herzlich eingeladen, wir freuen uns über jede Unterstützung!

Meldung vom 20.12.2015Letzte Aktualisierung: 22.12.2015


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele

  • Keine nächsten Spiele vorhanden.