Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Handball: Warmsen ohne Biss im zweiten Auswärtsspiel – Hahlen verwaltet Führung ohne Probleme

Im Warmser Angriff holpert es noch gewaltig. Gut läuft es nur Phasenweise

Hahlen gegen WarmsenWarmsen geriet gleich in den Anfangsminuten  über ein 2:0 und 5:1 gegen den TSV Hahlen schnell ins Hintertreffen. Gründe gab es dafür genug auf Warmser Seite. Die Bälle wurden im Angriff zu sorglos durch die eigenen Reihen gespielt – überhastete und unnötige Verluste waren die Folge. Diese Fehler konnte Warmsen während der gesamten Spielzeit nie ablegen.  Die Gastgeber vom TSV Hahlen bedankten sich und zogen ihrerseits vor das Warmser Tor. Hier konnten dann mit einfachen Wechseln und im Spiel „Eins gegen Eins“ leichte Tore erzielen.

Warmsen ließ den TSV zwar nie richtig ziehen, konnte aber aus diesen „kleinen“ Aufholjagden kein Kapital schlagen. So verkürzte Warmsen im Laufe des Spieles mehrere Rückstände auf ein oder zwei Tore, konnte aber nie ausgleichen oder gar selbst mal die Führung übernehmen.

So kam der TSV dann auch ziemlich gefahrlos über ein 5:4 und 7:5 zum 9:6 Halbzeitstand!

Die Halbzeitpause bekam dem SV Warmsen gut. Insgesamt war der zweite Durchgang für den SVW etwas besser. Die Halben auf Warmser Seite zeigten, dass auch Tore aus der zweiten Reihe möglich waren. Am Kreis und durch die Einläufer gab es gute Aktionen, die aber viel zu wenig einbrachten. Die Hahlener Torfrau wurde immer wieder warmgeschossen!

In der Schlussphase ließen die Hahlener Girls dann nichts mehr anbrennen und kamen durch einfache und schnelle Tore zu einem verdienten und letztlich ungefährdeten 19:12 Erfolg.

„Leider konnten wir diesmal auch schon in den Anfangsminuten an die gute Abwehrleistung gegen Oberlübbe nicht anknüpfen. Durch die vielen Ballverluste im Spiel nach vorne und das konsequente auslassen bester Einwurfmöglichkeiten entsteht eine richtige Flaute im Angriffsspiel. Eine weitere Baustelle dürfte unser unschönes Passspiel gewesen sein. Dadurch kommst Du dann auch schnell unter die die Räder, so das Warmser Fazit.“

Für den SV Warmsen liefen auf:

Sina: 1 gehaltene 7 Meter

Lareen ( ), Lara ( ), Annika ( ), Lena, ( ), Carmen (2/5),  Celine (1),
Annalena (1/3), Tabea ( ), Evelyn (3)

Meldung vom 20.09.2015Letzte Aktualisierung: 28.09.2015


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele