Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Handball: Weiter kein Erfolg in Sicht -- Warmsens A Mädels unter Druck

Erneut setzt es eine klare Niederlage im Nachholspiel gegen die HSG Vlotho Uffeln

Es ist zum heulenAuch im fünften Saisonspiel am Donnerstagabend gab es für Warmsen nichts zu holen. Gleich zu Spielbeginn liefen die Simon–Girls einer 0:3 Führung der Vlothoerinnen hinterher. In der 10. Minute hatte Warmsen einmal mehr Pech, als Carmen verletzungsbedingt ausfiel (gute Besserung). Warmsen sollte in den Folgeminuten zwar noch den 3:3 Ausgleich schaffen, doch danach lief nicht mehr viel zusammen. Vlotho konnte mit einfachen Mitteln Zug um Zug zum 5:10 Halbzeitstand erhöhen.

Die Ansprache in der Halbzeitpause sollte nur gut sechs Minuten etwas bringen. Danach mehrten sich Fang- und Abwehrfehler und die vielen unvorbereiteten Würfe schickten Warmsen nun endlich auf die Verliererstraße. Allein die verworfenen 5 Siebenmeter sprechen für sich. Einen kleinen Lichtblick für Warmsens Trainer gab es dennoch, da sich Sandra mit 3 Treffern in die Torschützenliste eintragen konnte.

Mit dem 11:25 Endstand sicherte sich Vlotho verdient die ersten Saisonpunkte. Warmsen bleibt indes im Tabellenkeller weiter „kleben“.

Für den SV Warmsen liefen auf:

Sina: 3 gehaltene 7 Meter

Carmen (1), Lareen ( ), Lara (2),  Annika (1), Franziska ( ), Celine (2), Annalena (1), Tabea ( ), Evelyn (1), Sandra (3)

Meldung vom 19.11.2015Letzte Aktualisierung: 06.12.2015


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele