Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Handball: Auch gegen Nettelstedt gibt es für Warmsens A-Mädels nichts zu holen

Die JSG NSM Nettelstedt dominiert das Spiel in eigener Halle. Warmsen lässt Gastgeber kampflos ziehen

Niederlage gegen NettelstedtAuch gegen die Mädels von der JSG Nettelstedt hatte der SV Warmsen an diesem Sonntagabend das Nachsehen. Viele Pass- und Fangfehler gleich in den Anfangsminuten sorgten bei den Gastgebern für eine schnelle 4:0 Führung. Warmsen agierte im Spiel viel zu ungenau. Die vielen Fehler ermöglichten es den Nettelstedterinnen schnell und einfach davon zu ziehen.

Warmsen konnte sein fahriges Spiel dann etwas abstellen und auf 4:2 verkürzen. Das war dann auch zeitgleich die beste Spielzeit von den SVW-Girls in der gesamten Partie.

Die JSG NSM Nettelstedt spulte ihre Standards aber weiter runter und kam immer wieder zu einfachen Erfolgen. Im Spiel 1 gegen 1 setze sich Nettelstedt immer wieder durch und das Spiel über die Außen sicherte einen ungefährdeten 11:3 Halbzeitstand.

Nach der Pause war Warmsen dann richtig geknickt, ließ die Köpfe hängen und ergab sich kampflos. Obwohl die Nettelstedterinnen an diesem Tag eigentlich auch etwas verwundbarer gewesen wären. Mit nur einer Rumpftruppe und ohne Auswechselspielerinnen mussten die Gastgeber auskommen. Warmsen hätte sicherlich selbst ein paar Tore mehr machen müssen. Doch das sollte nicht sein! Ohne Bedrängnis konnten die Nettelstedterinnen einen 28:6 Heimerfolg für sich verbuchen.      

Am kommenden Samstag geht es um 18:00 Uhr in eigener Halle weiter. Hier ist dann der HCE Bad Oeynhausen zu Gast.     

Für den SV Warmsen liefen auf:

Jacqueline: 1 gehaltene 7 Meter

Lareen ( ), Lara (2), Annika ( ), Carmen ( ), Lena ( ), Celine (1), Annalena ( ), Tabea ( ), Evelyn (3), Sandra ( )

Meldung vom 06.12.2015Letzte Aktualisierung: 15.12.2015


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele