Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Fußball: Unsere I. Herren in der Winterpause - wie lief's, was geht noch?

Schwach gestartet, dann durchgestartet: Coach Oliver Kattelmann ist mit dem bisherigen Saisonverlauf zufrieden. Eine Zwischenbilanz.

I. Herren 2015/2016Die Erwartungshaltung unserer I. Herren bekam zu Beginn der laufenden Saison einen derben Dämpfer verpasst - nach drei Punktspielen fand man sich mit nur einem Pünktchen am unteren Ende der Tabelle wieder. Dabei hatte man sich unter dem neuen Trainer Oliver Kattelmann viel vorgenommen und einen der ersten drei Plätze in der Endabrechnung als Saisonziel auserkoren.

"Die ersten drei Spiele gingen gegen die Spitzenmannschaften aus Wellie, Lavelsloh und Uchte. In diesen Spielen entscheiden Nuancen und nicht zuletzt auch Glück und Pech. Die Leistungen in diesen Spielen waren nicht grundsätzlich schlecht", so Trainer Kattelmann rückblickend.

Der Turnaround wurde am vierten Spieltag in Stolzenau geschafft. Nach erneutem Rückstand drehte das Team in den letzten Minuten das Spiel und legte in der Weserkampfbahn den Grundstein für die kommende Serie. Dass diese kein Ende nahm und bis zur Winterpause in zwölf Siegen am Stück gipfelte, konnte sich zu diesem Zeitpunkt jedoch auch noch niemand vorstellen.

"Wir haben an ein paar Stellschrauben gedreht, vor allem aber die Ruhe bewahrt. Hektik und blinder Aktionismus ist in solchen Situationen nicht zielführend", so Kattelmann weiter.

Wichtige Zielmarken waren innerhalb der Siegesserie vor allem der Dreier in Estorf (2:1) und der Hinrundenabschluss mit dem 5:1-Sieg beim Erzrivalen aus Schamerloh. Aktuell findet man sich an der Tabellenspitze wieder und hat mit 37 Punkten sechs Zähler Vorsprung auf den Verfolger aus Estorf, welcher jedoch drei Spiele weniger absolviert hat. Zudem wird unser Team wie in den vergangenen Jahren noch mit einem Punktabzug aufgrund des Schiedsrichterfehlbestandes bestraft werden.

Das Saisonziel möchte Kattelmann weiterhin beibehalten. Der Weg dahin? "Wir werden auch in den verbleibenden Saisonspielen unsere neu gewonnene Mentalität an den Tag legen, niemanden unterschätzen und in den Spielen alles geben. Am 06.03. starten wir mit dem schweren Auswärtsspiel in Lavelsloh. Wieder ein Spiel, das wegweisenden Charakter haben wird. Doch auch wenn es Rückschläge geben könnte, wollen wir bis zum letzten Spieltag an der Spitze mitmischen".

Für dieses Ziel befindet sich die Mannschaft seit dem 23.01. in einer sechswöchigen Vorbereitung, die unter anderem Testspiele gegen die Kreisligisten aus Kreuzkrug, Loccum und Wagenfeld umfasst.

Abschließend rückt Kattelmann noch das weitere Umfeld des SVW in den Vordergrund: "Ich möchte mich bei Klaus-Dieter Hain, Bernd Gräper und Hannes Meyer bedanken, die als Verantwortliche der unteren Mannschaften immer ein wenig im Schatten stehen, jedoch ganz wichtige Arbeit leisten. Mein Dank gilt auch allen Jugendtrainern sowie allen Interessierten, die dem Fußball in Warmsen ehrlich und wohlwollend gegenüber stehen."

 

Die Vorbereitungsspiele im Überblick:

12.02. um 19:30 Uhr in Kreuzkrug

14.02. um 14:00 Uhr gegen den TSV Loccum I

19.02. um 19:00 Uhr gegen den TSV Holzhausen-Bahrenborstel

20.02. um 14:00 Uhr in Wagenfeld

27.02. um 14:00 Uhr gegen den TSV Wetschen II

Meldung vom 26.01.2016


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele