Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Handball: Warmsen holt endlich den ersten Punkt

Verdiente Punkteteilung gegen Hahlen. Für Warmsen wäre aber mehr möglich gewesen

Warmsen gegen HahlenNach dem zähen Saisonverlauf gibt es für Warmsen den ersten zählbaren Punkt. Das Spiel begann auf beiden Seiten verhalten. Die Abwehrreihen standen auf beiden Seite sicher und so gab es in der 7. Spielminute nur ein mageres 1:0 für den SVW auf der Anzeigetafel zu sehen. Warmsen kam dann aber immer besser ins Spiel, konnte auf 3:0 erhöhen und hatte mehrfach die Möglichkeit gehabt, sich abzusetzen. Das größte Manko zu dieser Zeit war auf Warmser Seite dann aber die Torausbeute. Direkt mittig auf das Tor geworfen, wurden mehrere Möglichkeiten zu erhöhen, einfach ausgelassen. Das rächte sich dann, als Hahlen kurz vor der Pause aufschloß (4:3) und zur Pause zum 4:4 Halbzeitstand ausgleichen konnte.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit warnte Warmsens Trainerbank noch davor, zu sorglos wieder ins Spiel zu gehen und aufzupassen, nicht einzubrechen und so weiterzuspielen wie in Durchgang eins. Abstimmungsprobleme und Unachtsamkeiten bei den Warmserinnen sorgten dann aber dafür, dass Hahlen fast ohne Bedrängnis über ein 4:5 zum 6:12 (45. Minute) erhöhen konnte. In den Spielen zuvor streckte Warmsen dann meist die Waffen und ergab sich dem Gegner. Die Mädels starteten nun eine Aufholjagd und verkürzte Tor um Tor auf 10:12 ehe der TSV eine Auszeit nahm. In den Schlußminuten konnte Warmsen zum 12:12 ausgleichen und die Partie sogar zum 13:12 Führungstreffer drehen. Mit dem letzten Hahler Angriff glichen die Gäste aber dann noch zum 13:13 Endstand aus.

„In diesem Spiel hat die Mannschaft gezeigt, wie es auch gehen kann. Schade, dass wir während der gesamten Spielzeit die eigenen Chancen nicht besser genutzt haben und so viele Würfe zu leichtfertig vergaben. Da wäre sonst mehr drin gewesen!!! Das Unentschieden ist nach unserer langen Durststrecke trotzdem wie ein gefühlter Sieg und es war toll mit anzusehen, wie die Mädels diesmal als Team und Mannschaft aufgetreten sind und auch nicht aufgesteckt haben, als wir mit sechs Toren hinten gelegen haben sagte Warmsens Trainerduo nach dem Spiel.“

Für den SV Warmsen liefen auf:

Im Tor:
Sina ( ), Jacqueline ( )

Lareen ( ), Lara ( ), Annika ( ), Carmen (1), Birte ( ), Lena (4), Celine ( ), Jacqueline ( ), Annalena (4), Tabea ( ), Evelyn (3), Franziska (1), Sandra ( )

Meldung vom 02.03.2016Letzte Aktualisierung: 03.03.2016


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele