Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Volleyball: SV Warmsen schließt das Jahr 2016 mit einem Sieg gegen den Tabellenführer ab.

Am Sonntag fuhren die Damen des SVW hoch motiviert nach Twistringen, fest entschlossen, die letzten Punkte der Hinrunde einzuholen.

Nachdem die Damen das erste Spiel pfeifen mussten, startete das Spiel gegen den SC Twistringen I um 14:45 Uhr in der Sporthalle des Gymnasiums in Twistringen. Die Warmserinnen konnten sich von Anfang an gut in den ersten Satz hineinfinden. Jedoch zeigten auch die Damen von Twistringen ihr Können und es folgte ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Eine Angabenserie von Kira Greve brachte die Damen aus Twistringen beim Spielstand von 11:11 jedoch aus dem Konzept und verschaffte dem SV Warmsen einen wichtigen Vorsprung. Nach schönen Angriffen von Anne Weßling und Sarah Bredemeyer und tollen Blockaktionen von Julia Krüger konnte der Vorsprung sogar weiter ausgebaut werden und der Satz ging nach 24 Minuten mit 25:15 auf das Konto der Damen aus Warmsen.

Im zweiten Satz hieß es dann volle Konzentration: Niemand konnte es sich leisten sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen. Auch dieser Satz war zunächst sehr ausgeglichen und spannend. Tolle Abwehraktionen und schön gestellte Bälle ließen harte Angriffe zu. Auch Twistringen machte wenige Fehler und erhöhte den Druck. Nach einer Auszeit von Hans-Jörg Kolbow wurde Ruhe und Mut ins das Spiel gebracht und die Damen konnten sich aufgrund von starken Angaben und gut gestellten Bällen von Elena Regert und Jenny Meyer schließlich nach langen 25 Minuten mit einem Punktestand von 25:20 durchsetzen.

Nun hieß es den Sack zuzumachen und das Spiel mit einem 3:0 zu beenden. Der dritte Satz startete jedoch sehr durchwachsen. Einige Fehler eröffneten den Damen des SC Twistringen große Chancen. Aber auch diese hatten mit einigen Schwächen zu kämpfen, weshalb auch dieser Satz sehr ausgeglichen und spannend startete. Doch man merkte schnell, dass die Warmserinnen das Spiel gegen den Tabellenersten unbedingt gewinnen wollten und versuchten somit die eigenen Fehler zu reduzieren, um so die Schwächen des Gegners auszunutzen. Eine weitere Angabenserie von Kira Greve brachte Ruhe in das Spiel der Damen aus Warmsen und verschaffte wieder einen kleinen Vorsprung. Weitere gute Abwehr- und Angriffaktionen bauten den Vorsprung aus und Twistringen geriet weiter ins Schwanken. Auch wenn diese bei einem Spielstand von 15:24 noch einmal ihre Kräfte zusammennahmen und noch starke Angriffaktionen zeigten, reichte dies nicht und auch diesen Satz entschieden die Warmserinnen mit 25:17 eindeutig für sich.

Somit endete das Spiel nach 69 Minuten mit einem 3:0 für den SV Warmsen. So macht Volleyball Spaß!

WeihnachtsmützenbildAufstellung: Elena Regert (1), Anne Weßling (2), Sarah Bredemeyer (4), Jenny Meyer (5), Kira Greve (7), Julia Krüger (9), Johanna Schildmeier (11), Kira Jäger (12)


Somit endet die Hinrunde und auch das Jahr 2016 für die Volleyballdamen. Wir danken alle, die uns bis jetzt so toll unterstützt und angefeuert haben, freuen uns auf eine spannende Rückrunde und wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in das Jahr 2017.

Meldung vom 18.12.2016Letzte Aktualisierung: 19.12.2016


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele