Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Volleyball: Zwei Spiele – zwei Siege!

Am dritten Heimspieltag reisten der bis dato Tabellenführer SV Dimhausen und der Drittplatzierte VT Rinteln an, was einen spannenden Spieltag versprach.

Die SVW Damen kamen nicht gut ins Spiel und mussten sich schnell im ersten Satz geschlagen geben. Nun hieß es aufwachen und Fehler abstellen. Dies gelang auch zunehmend besser und sie machten gute Punkte durch tolle Angriffe. Dieser Satz ging auf das Konto der Heimmannschaft. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, jedoch hatte im dritten Satz wieder der SV Dimhausen Oberwasser und konnte diesen durch starke Angaben für sich entscheiden. Die tollen Angriffspunkte aller Spielerinnen wurden, durch die hohe Fehlerquote in der Annahme und vor allem in der Abwehr, leider etwas in den Schatten gestellt. Doch geschlagen geben wollte sich niemand und es wurde gekämpft. Mit starken Angaben setzen sie die Dimhauserinnen immer mehr unter Druck. Gute Blockaktionen rundeten diesen Satz ab und er ging wieder auf das Heimkonto. Somit stand es 2:2 und mindestens ein Punkt war gesichert. Doch die Warmserinnen wollten natürlich mehr. Und so gingen sie auch in den entscheidenden fünften Satz, den sie souverän für sich entschieden haben. Somit gab es mit viel Willen 2 Punkte und einen 3:2 Sieg gegen den Tabellenführer.
Satzergebnisse im Überblick: 16:25, 25:21, 17:25, 25:20, 15:7)

drittes Heimspiel_bearbeitet

Im zweiten Spiel gegen den VT Rinteln wollten die SVW Damen dem heimischen Publikum zeigen, wie sehr sie sich in dieser Saison schon gesteigert hatten und welch schönen Volleyball sie spielen können. Jedoch hatten sie anscheinend zu viel vom fantastischen Buffet genascht und hatten noch hier und da leichte Konzentrationsschwächen. Dennoch behielten sie immer knapp die Nase vorn und konnten sich den ersten Satz sichern. Im zweiten Satz klappte vieles besser und es konnte oft über tolle Aktionen gejubelt werden. Auch die Zuschauer waren da und machten Stimmung. Es war nur noch ein Gewinnsatz, der geholt werden musste... aber im dritten Satz machte Rinteln Druck und die Warmserinnen gerieten etwas ins straucheln. Phasenweise konnten sie mithalten, doch am Ende gelang „das Runde zu oft ins Warmser' Eck“. Zwischenstand 2:1. Mehr Ehrgeiz und bessere Bewegungsabläufe brachten die Heimdamen mit in den vierten Satz, es war trotzdem ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende ging dieser Satz unglücklich an die Gäste. Fest stand, es sollten zwei Siege her und dies wurde im fünften Satz auch wieder auf dem Feld gezeigt und sie wurden belohnt. Auch gegen Rinteln konnte ein 3:2. Sieg geholt werden.
Satzergebnisse im Überblick: 25:23, 25:19, 16:25,  25:27 15:8

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen erschienenen Zuschauern, denen wir im Vorfeld nicht zu viel versprochen haben. Spannend war es mit Sicherheit bis zum Schluss. :-) Aktuell befinden wir uns verdient auf den dritten Platz der Tabelle.

Das nächste Auswärtsspiel findet am 04.02. in Schaumburg statt. Am 18.02. folgt dann das letzte Heimspiel dieser Saison.

Meldung vom 28.01.2017Letzte Aktualisierung: 20.02.2017


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele

  • Keine nächsten Spiele vorhanden.