Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Fußball: Der Stand der Dinge

I. Herren im Verfolgerfeld - II. Herren weiterhin ungeschlagen - III. mit Negativlauf

FußballFünf Spieltage sind absolviert, und im Großen und Ganzen sind die Leistungen der Herrenmannschaften zufriedenstellend.


Die I. Herren liegen aktuell auf dem fünften Rang, allerdings in Sichtweite zur Spitze: Der SC Uchte II steht dort mit 12 Punkten, und dahinter entwickelt sich das erwartete Kopf-an-Kopf-Rennen. Kreuzkrug und Schamerloh mit 11, Lavelsloh und Warmsen mit 10 Punkten. Es scheint also eine spannenden Saison zu werden.

Unsere Schwarz-Gelben haben jedenfalls nach dem Auftaktsieg eine ebenso derbe wie verdiente 0:5-Abreibung in Schamerloh erhalten, anschließend aber äußerst souverän gegen Eiche Winzlar (4:1) und beim SSV Steinbrink (3:1) gewonnen. Zudem sprang im Heimspiel gegen den Kreisliga-Absteiger aus Nendorf ein 1:1-Unentschieden heraus. Am Sonntag geht es dann beim TV Wellie weiter, bevor es zum Aufeinandertreffen mit dem SV Kreuzkrug-Huddestorf kommt.

Unsere II. Herren stehen momentan etwas überraschend ungeschlagen auf Platz zwei der Tabelle. Zwei Siege und drei Unentscheiden stehen in der Bilanz, und nur ein später Gegentreffer zum 2:2-Ausgleich am Sonntag gegen Eiche Winzlar II verhinderte eine noch bessere Ausbeute. Aber auch so war das Spiel etwas Besonderes: Christoph Bredemeier traf nach seinem Tor in Steinbrink diesmal sogar zweimal - vermutlich das erste Mal in seiner langen Karriere. Die Zweite spielt am Sonntag in Leese und empfängt anschließend den SV Linsburg II.

Für unsere III. Herren läuft es seit dem Auftaktsieg nicht mehr so rund: Vier Niederlagen am Stück, teils deutlich (2:8 gegen Düdinghausen/Deblinghausen II, 3:6 gegen TV Wellie II), teils knapp (jeweils 1:2 gegen VfB Stolzenau II und SV Nendorf II) stehen zu Buche. Allerdings ist die personelle Situation momentan eher mau, sodass regelmäßig Spieler aus anderen Mannschaften aushelfen müssen. Aber der Spaß kommt hier dennoch nicht zu kurz. Schon am Samstag soll beim FC Nienburg II gepunktet werden, bevor eine Woche später der derzeitige Tabellenführer SV Schessinghausen in Warmsen gastiert.

Unsere Altherren haben momentan eine positive Bilanz: Zwei Heimsiege gegen Schamerloh/Bohnhorst (2:1) und Steinbrink (3:1), also die wichtigen Spiele, und eine verdiente 1:4-Niederlage in Steyerberg. Am Freitag geht es dann beim SV Nendorf weiter, bevor man eine Woche später die 9eer-Mannschaft aus Anemolter-Schinna empfängt .

Meldung vom 05.09.2016


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele

  • Keine nächsten Spiele vorhanden.