Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Handball: Pleiten, Pech, Pannen und ein Unentschieden

Das Spiel der 2. Damen gegen die HSG Hüllhorst 3 endet mit einem Spielstand von 12:12.

Handball zweite Damen SpielberichteDas Spiel war ein ständiges Hin und Her. Während der gesamten Partie konnte sich keine der beiden Mannschaften siegbringend absetzen. Zunächst gingen unsere Damen mit einem 3:2 in Führung, wurden aber von der HSG ein- und überholt, sodass es mit einem 5:6 in die Pause ging.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit konnten die Gegnerinnen ihre Führung weiter ausbauen. Unsere Damen kamen jedoch immer besser ins Spiel zurück, konnten den Rückstand aufholen und mit einem 10:8 vorlegen. Zu diesem Zeitpunkt kam dann aber das Pech ins Spiel. Zwei unserer Spielerinnen knockten sich gegenseitig aus und eine weitere Spielerin knickte unglücklich um. Dies nutzte die HSG, um den Rückstand zu verringern und auf 12 Tore zu erhöhen. Derweil fassten sich die Warmserinnen wieder und konnten in letzter Minute den Ausgleich erzielen.

Das Unentschieden ist vor allem unserer Torhüterin zu verdanken, die ihre Mannschaft mit 3 gehaltenen 7 Metern und weiteren erfolgreichen Einsätzen im Spiel hielt.

Obwohl die Partie von unserer Damenmannschaft eigentlich hätte gewonnen werden müssen, können wir froh sein dennoch einen Punkt gewonnen zu haben.

Mit zwei verlorenen Spielen und einem Unentschieden gilt es nun am 29.10 um 16.30 Uhr in der Dreifachturnhalle Uchte gegen die FSG Meißen-Röcke/Klus den ersten Sieg einzufahren.

Annika (2), Danni (1), Franzi, Jacqueline, Lara, Lena, Maren (1), Samira, Sandra (1), Sina (7)

Darlyn (3 geh. 7m)

Meldung vom 10.10.2016


« zurück


Ergebnisse

Nächste Spiele