Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Schach: SV Warmsen holt wichtige Mannschaftspunkte

Schach: Schachsparte gewinnt Heimspiel gegen Barsinghausen mit 4,5 : 3,5

Manfred Kruse

Nach guten fünf Stunden Ringen siegte die Schachmannschaft des SV Warmsen gegen die 2. Mannschaft aus Barsinghausen.

Zunächst ging jedoch die Gastmannschaft in Führung. Unser Spartenleiter Wilhelm Brandt kommentierte seine Niederlage selbst mit den Worten: „Wilhelm ist total außer Form. Der Gegner war besser.“.  Sein Gegner – vielleicht 10 Jahre alt – zeigte bereits in der Eröffnung, dass man die Bauern am Königflügel nicht vorschnell ziehen sollte. Schnell münzte er diese Ungenauigkeiten in klaren Materialvorteil um und gab seinen Sieg dann nicht mehr aus der Hand.

Hoffnung für die heimischen Spieler brachte dann ein Seig am Brett 8. Ein schneller Turmgewinn und Manfred Kruse ließ keinen Zweifel mehr am Partiegewinn aufkommen. Den nächsten vollen Punkt für den SV Warmsen holte Wilhelm Bödeker am Brett 4. Ein wilder Ritt seiner Kavallerie bescherte ihm zwei Mehrbauern und klaren Vorteil.

An den Brettern  3 und 6  einigte man sich in verfestigter Stellung jeweils auf ein Unentschieden. Auch am vorletzten Brett rettete sich die Gastspielerin durch ein Dauerschach ins Remis.

Die beiden Spitzenbretter sollten nun die Entscheidung bringen. Uwe Anker am 2. Brett stand im Mittelspiel etwas besser, verlor dann aber durch eine Unachtsamkeit eine Qualität und damit auch am Ende die Partie. Alle Hoffnungen lagen nun bei Uwe Buddensiek am 1. Brett. Zunächst schien sein Gegner leichten Vorteil in Form des Läuferpaares zu besitzen. Nach Abtausch eines der Läufer bekam Uwe Buddensiek jedoch zunehmend Gegenspiel. Geschickt kreise er den verbleibende Läufer ein und fällte ihn ohne Gegenleistung. Der Rest war Technik aber verbrauchte noch einiges an Bedenkzeit. Schließlich musste sich der Gastspieler nach guten fünf Stunden geschlagen geben.

Mit diesem Sieg ordnet sich der SV Warmsen wieder ins Mittelfeld der Kreisliga West ein. Bereits in zwei Wochen wird der Tabellenführer aus Rinteln unser Gegner sein.

Meldung vom 12.11.2017Letzte Aktualisierung: 20.11.2017


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele