Sportverein Warmsen e.V. von 1948

 
 

Volleyball: Zweiter Tabellenpunkt vor der Winterpause

Am vergangenen Sonntag waren die Volleyballerinnen zu Gast beim derzeit Zweitplatzierten TSV Mühlenfeld in Hagen. Dies war auch der letzte Spieltag für dieses Jahr und das erste Spiel der Rückrunde.

Weihnachtsbild 2018Im ersten Satz waren alle Spielerinnen noch nicht richtig im Spiel und es kamen kaum Spielzüge zustande. Dies war mit einem Endstand von 9:25 eindeutig der schlechteste Satz, den die Warmserinnen in dieser Saison gezeigt haben.

Doch so leicht wollten sich die Mädels nicht geschlagen geben. Gleich zu Beginn des zweiten Satzes waren sie viel wacher und konzentrierter bei der Sache und keine der beiden Mannschaften schenkte dem Gegner auch nur einen Punkt. Nach 24 Minuten hatte das spannende Kopf-an-Kopf-Rennen endlich ein Ende und Warmsen konnte diesen Satz mit 25:23 Punkten für sich entscheiden.

Im dritten Satz war die Stimmung eindeutig besser, denn Warmsen hatte einen Satz gegen die Mannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz gewonnen und erkämpfte sich Punkt für Punkt. Der TSV Mühlenfeld knickte völlig ein und somit ging auch der dritte Satz mit 25:15 Punkten auf das Konto des SV Warmsen.

Satz 4 verlief zwar besser als der erste, jedoch hatten die Damen des TSV Mühlenfeld zurück in ihr Spiel gefunden. Mit drei starken Angabeserien, die die Warmserinnen nicht in den Griff bekommen haben, ging dieser Satz leider mit 11:25 Punkten wieder auf das Konto der Heimmannschaft.

Somit schafften die Damen es zumindest zum zweiten Mal in dieser Saison in den Tie-Break.

„Den fünften Satz gewinnt nicht der Stärkere, sondern der Mutigere“, motivierte Trainer Kai Wingerath die Mädels vor dem Entscheidungssatz. Leider waren direkt die ersten Angaben des Gegners wieder so stark, dass die Warmserinnen kaum zum Angriff kamen. Satz 5 ging letzendlich mit 6:15 Punkten auf das Konto des TSV Mühlenfeld.

Durch die 3:2 Niederlage konnten die Volleyballerinnen allerdings zumindest einen weiteren Punkt mit in die Winterpause nehmen.


Am Samstag, den 12.01.2019 geht es um 15 Uhr weiter mit einem Heimspieltag.

Hoffentlich können dann die ersten Siege gegen die Gäste des VfL Bückeburg und TuS Niedernwöhren erkämpft werden, um bald das Tabellenende zu verlassen. Dazu sind alle herzlich eingeladen. Wir freuen uns über jede Unterstützung und für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt sein.


Die Volleyballerinnen wünscht allen frohe Wehnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Meldung vom 18.12.2018


« zurück


Termine

Ergebnisse

Nächste Spiele

  • Keine nächsten Spiele vorhanden.